Finanzvorteile dank Planungssicherheit

Keine Umverteilungen​

Bei den gesplitteten Vorsorgelösungen von PensFlex gibt es keine Umverteilung zwischen obligatorischen und überobligatorischen Vorsorgegeldern. Solche systemfremden Quersubventionierungen, wie sie bei vielen umhüllenden Pensionskassen praktiziert werden, kennen wir nicht.

​Kein Sanierungsrisiko

Kapital- und Zinsgarantien für die Versicherten – mit dem entsprechenden Finanzierungsrisiko für Ihr Unternehmen – sind bei einer PensFlex 1e-Vorsorgelösung nicht vorgesehen. Dafür wird dem einzelnen Versicherten die mit der gewählten Anlagestrategie erzielte Wertentwicklung zu 100% weitergegeben. Eine Unterdeckung Ihres Vorsorgewerkes ist nicht möglich. Für Sie als Arbeitgeber besteht deshalb kein Sanierungsrisiko.

​Keine Bilanzaufblähung

Insbesondere Unternehmen, die ihre Buchführung nach internationalen Rechnungslegungsstandards führen (IFRS oder US-GAAP), können mit 1e-Lösungen ihre Pensionskassenverpflichtungen in der Bilanz reduzieren. Resultat dieser Bilanzentlastung: Sie steigern die Rentabilität auf dem Eigenkapital.

Header-PensExpert-Giulio-De-Angelis

Entdecken Sie weitere Vorteile

Zurück zur Übersicht